btlogok

vom 17.2.2004

Eine Feierlust wie bei den Großen

Riesenandrang bei der Leiberstunger Kinderfasnacht in der Wendelinushalle / Tolle Spiele für Kids

 

bt170204 Bei der Kinderfasnacht schwingen Katja 1. und Gabriel 1. das närrische Zepter. Foto: so

Sinzheim (so) - Großer Trubel herrschte bei der Leiberstunger Kinderfasnacht in der Wendelinushalle. Die kleinen Narren standen in punkto Feierlust den großen in nichts nach. Sogar ein eigenes Kinderprinzenpaar krönten die Narren: Katja 1. und Gabriel 1.

 

Die Regentschaft von Prinzessin Simone und Prinz Matthias neigte sich am Wochenende dem Ende entgegen. Zwar fuhren die närrischen Hoheiten noch einmal mit dem Prinzenwagen auf die Bühne der Leiberstunger Wendelinushalle, doch sogleich übergaben sie das Zepter an Katja 1. und Gabriel 1.. Denn Katja und Gabriel sind das Prinzenpaar der neunten Leiberstunger Kinderfasnacht.

 

Die kleinen Fasnachter können mindestens genauso feiern wie die großen. Das NCW Kinderballett entführte die Kids in die Welt von 1001 Nacht. In leuchtend pinken und royalblauen orientalischen Kostümen tanzten die Kinder über die Bühne und beschworen die kleinen giftig grünen Schlangen aus ihren Körben.

 

Doch auch der Narrensamen der Hexen konnte sich sehen lassen. In den typisch rot- schwarz-karierten Outfit trieben die Nachwuchs-Hexen ihr Unwesen. Die Hexenjugend hatte für die etwas größeren Kinder einen modernen Showtanz einstudiert.

Doch auf der Leiberstunger Fasnacht gab's noch viel mehr zu sehen. Die "G'stunger Guggemusik" heizte den Narren mit schrägen Tönen so richtig ein. Ein Katzentanz begeisterte die Kids. Und Natascha Schultheiß stieg in die Bütt. "Wenn ich doch schon 18 wär", stöhnte die versierte Büttenrednerin und verpasste den Eltern so manchen Seitenhieb. Doch die nahmen's nicht allzu krumm.

 

Im Gegenteil: Eltern, Oma und Opa und die sonstigen Verwandten hatten bei der Leiberstunger Kinderfasenacht ebenfalls ihren Spaß. Sie schlugen beim Kuchenbüffet kräftig zu. erholten sich von den Nachwirkungen der Fasnacht am Vorabend, während sich der Nachwuchs die Zeit mit Spielen vertrieb und ausgelassen feierte.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!