btlogok

vom 20. November 2003

Hauptversammlung mit Rückblick auf ein gelungenes Jahr / Ladehemmung der Fußballer als einziger Wermutstropfen / Fünf neue Ehrenmitglieder ernannt

Fidele-Jehle-Runde hält an bewährtem Führungsteam fest

bt201103
Zu Ehrenmitgliedern ernannt (von links): Kurt Seifermann, Lioba Eberle, Erich Eberle, Franz Frietsch und Günther Frietsch.           Foto: Adam

Sinzheim (so) - Auf ein positives Jahr blickte die FideleJehle-Runde (FJR) Leiberstung bei der Hauptversammlung zurück. Fünf Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt: Kurt Seifermann, Günther Frietsch, Franz Frietsch, Lioba Eberle und Erich Eberle.

 

Die fünf vieljährigen Mitglieder haben nicht nur Treue zur FJR bewiesen, sondern sie waren in der Vergangenheit auch außerordentlich engagiert, würdigte der Vorsitzende Martin Weis ihre Verdienste.

 

Das vergangene Jahr verlief durchweg positiv, darin waren sich Schriftführer Karlheinz Frietsch und Ortsvorsteher Alexander Naber einig. "In der neuen Wendelinushalle war alles noch besser und schöner", so Frietsch. "Das vergangene Jahr war ein Jahr voller Premieren", erinnerte Naber. Sowohl das Wendelinusfest als auch die Fasnachtsveranstaltung seien erfolgreich gewesen.

 

Und sogar die Kasse konnte mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden, führte Kassierer Franz Frietsch aus. Lediglich einen kleinen Wermutstropfen musste die FJR hinnehmen, erinnerte Erich Eberle vom Sportausschuss: Zwar schaffte die FJR-Fußballmannschaft die Qualifikation zur Zwischenrunde, doch dann hatte die Mannschaft plötzlich Ladehemmung und schied aus. Die positivste Leistung im Verein erbrachte Daniel Hagenunger. Er wurde mit drei Toren in der vergangenen Saison Torschützenkönig, so Eberle.

 

Bei der Jahreshauptversammlung standen auch Wahlen auf dem Programm. Der gesamte Vorstand wurde bestätigt. So wird auch in Zukunft Martin Weis die Geschicke des Vereins lenken. Lioba Eberle ist stellvertretende Vorsitzende. Das Amt des Kassierers übt weiterhin Franz Frietsch aus, das des zweiten Kassierers Erich Eberle. Karlheinz Frietsch bleibt Schriftführer, Roswitha Müller stellvertretende Schriftführerin und den Sportausschuss leitet weiterhin Erich Eberle. Als stellvertretender Vorsitzender des Sportausschusses fungiert Dieter Frietsch. Als Kassenprüfer für die kommende Saison sind Harald Günther und Waldemar Zehe gewählt worden. Sie lösten Harald Lenz und Wolfram Breuer ab.

 

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!