vom 14.2.2007

Poppige Tänze im Stile von Travolta und Newton-John
Kinderfastnacht in Leiberstung lockte mit einem umfangreichen und bunten Programm zahlreiche Besucher nach "Entenhausen"
 
ENTENHAUSEN hat ein neues Königs- paar: Nina I. und Benedict I. haben im Leiberstunger Kinderfasching die Regentschaft übernommen.
ENTENHAUSEN hat ein neues Königs- paar: Nina I. und Benedict I. haben im Leiberstunger Kinderfasching die Regentschaft übernommen.
Sinzheim-Leiberstung (AN). Seit Sonntag steht Entenhausen unter einer neuen Regentschaft. Beim Kinderfasching wurden die neuen Tollitäten des Entenhausener Narrensamens ausgerufen. Unter der Regentschaft Ihrer Lieblichkeit Nina I. (Nina Eckerle) und Seiner Tollität Benedict I. (Benedict Bräutigam) wurde in Leiberstung auch für die kleinen Narren die fünfte Jahreszeit ausgerufen.
 
Mittlerweile seit zwölf Jahren feiert man in "Entenhausen" den Kinderfasching. Und dieser erfreut sich seit Anbeginn regen Zulaufs. Die charmanten Moderatorinnen Marie-Luise Stolz und Natascha Schultheiß, beide selber ehemalige Prinzessinnen der Kinderfastnacht und bereits seit Jahren fester Bestandteil auch der "großen" Faschingssitzungen der FJR, konnten in der "Entenhausener Stadthalle" viele Gäste begrüßen und führten als lustige Marienkäferchen durch das närrische Programm. Standesgemäß kostümiert waren die kleinen Narren erschienen. So konnte man neben Prinzessinnen und Elfen auch viele Cowboys, Indianer, Ritter und Superhelden ausmachen, die im Handstreich die Halle für sich einnahmen. Zuvor hatte das Prinzenpaar der vergangenen Kampagne seinen Abschied von der Regentschaft erklärt und die Insignien der Narrenmacht übergeben.
 
Das Programm, gemacht von Kindern für Kinder, hatte alles zu bieten, was auch eine "große" Faschingssitzung ausmacht. Mit einem schwungvollen Tanz eröffneten die "Jungen Muurhexen" den Showteil. Michael Jacksons Superhits bildeten die Grundlage für den groovigen Hexentanz des Narrensamens. Als eine immer wieder gern gesehene Leihgabe des Narrenclub Winden (NCW) eroberten die Jungs und Mädels des NCW-Kinderballett die Bühne. Poppig im Stil der Zeit tanzten sie als John Travoltas und Olivia Newton-John zu den "Grease"-Melodien. Beeindruckend waren hierbei die Soloeinlagen von Fleur Rechter und Maximilian Krässig.
 
Schwungvoll und mit viel Disco-Power holte DJ Ralf (Eckerle) alle Kinder auf die Bühne und tanzte mit ihnen zu heißen Beats. Im Handumdrehen hatten die Kids mit ihrem Animateur die Halle zur Teenie-Disco umgewandelt. Bereits seit vielen Jahren Gast des Nachmittags ist das "Dance-Floor" aus Sinzheim. das mit verschiedenen Jazztanzgruppen das Showprogramm bereichert. Auch in diesem Jahr waren flinke Beine und flotte Melodien Markenzeichen der tollen Tanzeinlagen. Bereits bekannt aus den "großen" Sitzungen des FJR war das FJR-Ballett unter der Leitung von Vanessa Eberle. In luftige Höhen entführte "Captain H. G." (Harald Günther) mit seiner "FJAir Flugnummer 2007" und nahm alle Gäste mit auf die Reise um die Welt. Viele Metropolen der Welt wurden bereist und in jedem Land waren engagierte und bezaubernde Damen und Herren (das FJR Männerballett) zugegen.
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!