vom 31.1.2008

 

Leiberstunger Kinderfasnacht ist sehr gut besucht / Abwechslungsreiches Programm mit Spaß und Spiel
Narrensamen erobert die Halle

 

Das Kinderprinzenpaar, Sofia I. und Felix I., hat sein Amt angetreten und hält Hof.
Das Kinderprinzenpaar, Sofia I. und Felix I., hat sein Amt angetreten und hält Hof.

Sinzheim (an) - Ein voll besetzter Krönungssaal hat das neue Kinderprinzenpaar in Leiberstung erwartet. Pünktlich zu Beginn der närrischen Zeit übernahmen die Hoheiten der Entenhausener Kinderfasnacht ihre Machtinsignien und traten ihre Herrschaft über den Narrensamen an.

 

Ein letztes mal begrüßte das amtierende Prinzenpaar der vergangenen Kampagne, Prinzessin Nina I. und ihr Prinz Benedict I., das närrische Volk und eröffnete die 13. Kinderfasnacht in der Wendelinushalle in Entenhausen.

 

Bunt und abwechslungsreich hatten die Organisatoren das Programm zusammengestellt. Seit vielen Jahren bereits ist die Leiberstunger Kinderfasnacht ein fester Bestandteil im närrischen Terminkalender. Die charmanten Moderatorinnen Natascha Schultheiß und Victoria Stolz führten durch das Programm. Nach einem höllisch schaurigen, aber auch höllisch guten Tanz der jungen Muur-Hexen zum Thema "Tanz der Vampire" nahmen die "alten" Hoheiten ihren Abschied und übergaben ihre Insignien der närrischen Macht an ihre Nachfolger. Unter tosendem Applaus des närrischen Hofstaats im Reich der Muur-Enten trat das 13. Kinderprinzenpaar - ihre Lieblichkeit, Sofia I., und seine Tollität, Prinz Felix I., seine Regentschaft an.

 

Ein immer willkommenes Gastgeschenk überbrachte der Narrenclub Winden (NCW). Das NCW-Kinderballett mit seinem Trainerteam um Ulrike Kominek verzauberte mit einem liebevollen und eindrucksvollen Tanz die großen und kleinen Besucher.

 

Viel Spaß haben die kleinen Narren bei Mitmachtänzen und -spielen.
Viel Spaß haben die kleinen Narren bei Mitmachtänzen und -spielen.

Närrischer Nachwuchs allenthalben bestimmte das Programm in Entenhausen. So stieg Moderatorin Natascha Schultheiß, selber vor zehn Jahren einmal Kinderprinzessin, in die Bütt und erntete für ihre Rede über die "Deutschen Fußballfrauen" so manchen Lacher. Viel Spaß, Tanz und die Gelegenheit zum Mitmachen für die vielen Kinder bescherte Ralf Eckerle mit seiner "Kinder-Mitmach-Disko". Bereits seit einigen Jahren ist Eckerle mit diesem Programmpnkt ein fester Bestandteil der Entenhausener Kinderfasnacht.

 

Nach ihrer Premiere in der großen Prunksitzung der Fidelen-Jehle-Runde (FJR) bereicherte die neu gegründete Leiberstunger Tanzgarde das Programm. Ebenfalls eine Leihgabe der FJR war das Männerballett, das die Besucher mit auf eine Reise ins Weltall mitnahm.

 

Gäste feiern bis
in die Abendstunden

 

Auch nach dem offiziellen Ende des Programms hatten die Aktiven der FJR und die Eltern ehemaliger Prinzenpaare alle Hände voll zu tun, um die Gäste, die bis in die Abendstunden in der Entenhausener Stadthalle verweilten, mit allem was Küche und Keller zu bieten hatte zu versorgen.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!