abblogok

Vom 23.2.2006

 

Ein neues Bühnenbild als Geschenk zum Geburtstag
Bühnenbildner Heinz Ernst schuf für die Fidele-Jehle-Runde den passenden Hintergrund in der Wendelinushalle

 

Sinzheim-Leiberstung (AN). Ein originelles Geburtstagsgeschenk erhielten die Aktiven der Leiberstunger Fidelen-Jehle-Runde (FJR) zu ihrem 33. Geburtstag. Der in Kartung wohnende Bühnenbildner Heinz Ernst präsentierte ein komplettes Bühnenbild für die künftigen Faschingsveranstaltungen in der Wendelinushalle. Bisher hatte man sich in der neuen Halle mit einer großflächigen Version des jeweiligen Jahresordens als Hintergrundbild behelfen müssen.

 

Ab diesem Jahr jedoch ziert nun ein komplettes Bühnenbild die fastnachtliche Arena im Entendorf. Passend zum Maskottchentier des Vereines, einem freudig lachenden Schweinchen, verwandelt nun das neue Bühnenbild den Leiberstunger Musentempel in einen bewegten und beschwingten "Saustall". Viele kleine und große Schweinchen tanzen, lachen, machen Musik und freuen sich des Lebens in einer ansprechenden ländlichen Umgebung.

 

Im Hintergrund ist deutlich erkennbar, wo genau sieh dieser "Schweinestall" befindet -mit einem Rundumblick vom Fremersberg über die Yburg und die Windeck wurde die Landschaft detailgetreu nachgebildet. Einige Entenvögel, in Leiberstung als "Muurenten" bekannt, säumen den unteren Rand des Bühnenbildes. In vielen Stunden filigraner Zeichen- und Malarbeit hatte Heinz Ernst das Bild geschaffen und es der FJR zum Geschenk gemacht. Vorsitzender Martin Weis dankte im Namen aller Aktiven und den Gästen der Leiberstunger Fastnacht dem Künstler für sein gelungenes Werk und das großzügige Geschenk.

 

Bei der Fastnachtsitzung der Fidelen Jehle Runde (wir berichteten) wurde das Bild zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Passend zu dem großen Ereignis öffnete sich der Vorhang in der Wendelinushalle "Also sprach Zarathustra" - unter voluminösen Klängen gab der Vorhang langsam Stück um Stück das neue Bild den Blicken der Besucher preis, die das gelungene Werk mit frenetischem Beifall bedachten.

 

Mit dem Jahresorden der Fastnacht und einer Einladung zu einem Galadiner beim Leiberstunger FJR-Männerkochclub "Gourme(n)te" zollte man dem Künstler Dank und Anerkennung, der bereits in der Vergangenheit schon manchen Veranstaltungen in Leiberstung mit seinen lebensechten Hintergrundbildem das sprichwörtliche "i-Tüpfelchen" aufgesetzt hatte.

 

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden!